Fest der Sinne

Die große Bühne für Amateure

Der Nandlstädter Rathauschef Jakob Hartl (l.) und sein Kulturreferent Markus Klier haben viel Vorarbeit ins dritte „Fest der Sinne“ in der Marktgemeinde gesteckt.

Im Juni steht mit dem Fest der Sinne heuer wieder ein großes Spektakel im Markt Nandlstadt an. Am Samstag, 24. Juni, wird auf der Bühne vor dem Rathaus der zweite Nandlstädter Musikpreis ausgespielt. Bis Freitag, 2. Juni können sich interessierte Musiker und Bands - egal welcher Musikrichtung - noch für ihre Teilnahme anmelden.

Hauptvoraussetzung für eine Teilnahme einer Band oder eines Solokünstlers jeden Genres (keine Tanzgruppen) ist ein eigenes zwanzigminütiges Programm (keine Cover Songs). Festgelegt ist auch die Altersgrenze der Bewerber: Solokünstler müssen unter 30 Jahre sein, bei einer Band dürfen nicht mehr als zwei Mitglieder über 30 Jahre alt sein und bei einem Duo darf nur einer über 30 sein. Die Teilnahme erfolgt unentgeltlich- und Voraussetzung ist auch, dass die Bewerber keine Profis sind. Die Bewerbung inklusive Info zur Band und ein Demo soll bis spätestens 2. Juni an Kulturreferent Rainer Klier (musikpreis@nandlstadt-erleben.de) oder an Markt Nandlstadt, Rathausplatz 1, 85405 Nandlstadt geschickt werden. Die Teilnehmer werden sich vor einer hochkarätigen Jury präsentieren müssen. Die besteht unter anderem aus Dr. Elmar Walter, Dozent für Musikwissenschaft am Mozarteum in Salzburg und Rainer Nowak von der Werbeagentur Nowak in Pfaffenhofen. Auf die besten Teilnehmer warten auch sehr attraktive Preise. Dem Gewinner winkt ein Aufnahme-Tag in einem Tonstudio und eine Vorstellung in der Sendung „Steckbrief“ auf Bayern 2 mit Aussicht auf Live-Studioaufnahme. Weitere Preise sind die Gestaltung einer eigenen Homepage bei der Werbeagentur Nowak und zwei Workshops im Bereich Musikmarketing an der Hochschule für Medien und Kommunikation in München, sowie ein Gutschein im Wert von 100 Euro vom Musikhaus Thomann und weitere attraktive Preise. Der Markt Nandlstadt freut sich auf viele Einsendungen und Teilnehmer.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Fund einer teilskelettierten Leiche
Fund einer teilskelettierten Leiche
Gemeinsam stark für Tibet
Gemeinsam stark für Tibet
Große Freundin der kleinen Stacheltiere
Große Freundin der kleinen Stacheltiere
Herbstversammlung
Herbstversammlung

Kommentare